Mangekyo Sharingan Der Blog der Dunklen Seite: Sith-Plan: Macht ergreifen

Mittwoch, 3. Juli 2013

Sith-Plan: Macht ergreifen

Sith-Plan
Macht ergreifen

Darth Sidious plant die Macht über die Galaxis zu ergreifen. Mit einer geschickten Strategie will er sich in fünf Schritten von simplen Senator zum allmächtigen Führer aufschwingen.

Und so beginnt der Aufstieg zur Macht ...

1. Problem schaffen

Ziel: Für Unruhe sorgen, indem man eine politische Ablenkung hervorruft.

Ergebnis: Eine Invasion von Naboo und der anschließende Konflikt löste Furcht und Unwissenheit im Senat aus. Mission erfüllt.

2. Oberster Kanzler werden

Ziel: Dafür sorgen, dass der Senat das Vertrauen in Kanzler Valorum verliert.

Ergebnis: Manipuliert von Palpatine, verlangt Königin Amidala eine Neuwahl im Senat.
Palpatine wurde zum Obersten Kanzler gewählt. Mission erfüllt.

3. Vertrauen schaffen

Ziel: Palpatine verschafft sich das Vertrauen und die Unterstützung von Senat und Jedi-Orden.

Ergebnis: Palpatine wird mit Beifall in die Feierlichkeit auf Naboo mit einbezogen. Mission erfüllt.

4. Notstandsvollmacht erhalten

Ziel: Palpatine erlangte mehr Machtzuwachs und Kontrolle über den Senat

Ergebnis: Jar Jar Bings schlägt dem Senat vor, Palpatine Notstandsvollmachten zu übertragen. Mission erfüllt.

5. Spion im Jedi-Rat

Ziel: Palpatine platziert einen Spion im Jedi-Rat.

Ergebnis: Anakin Skywalker wird zum Mitglied des Jedi-Rats ernannt. Mission erfüllt.

Die Folgen
Darth Sidious ist nun in der besten Position, um über alle Geschehnisse in der Republik informiert zu bleiben.
Als Kanzler Palpatine hat er mehr Macht als je zuvor und kann das Handeln des Galaktischen Senats steuern.
Aber Sidious wird erst zur Ruhe kommen, wenn er den Jedi-Orden vernichtet hat.

Quelle: Hüte dich vor den Sith